SAEE SPARTAN ARMAMENT ESCAPE & ENVASION TRAINING

Beschreibung

Frauen können sich in diese Lage naturgemäß leichter hineindenken: was ist wenn ich entführt oder vergewaltigt werde? Diese Fälle sind real. Die Wahrheit ist jedoch: Jeder kann zum Opfer von Gewalt und Kriminalität oder Terrorismus werden. Auch Kinder und Männer und Senioren. Man sucht es sich nicht selbst aus, ein Opfer zu werden. Die Täter suchen es aus. Unbemerkt zuerst und dann überraschend, so dass fast keine Zeit bleibt zu reagieren. Selbst für Profis wird es schwer. Nicht nur im Urlaub etwa aufgrund politischer Unruhen und Umwälzungen kann man ein Opfer einer Entführung oder schlimmeren Verbrechens werden. Was man IMMER tun kann ist sich zu entscheiden: Kämpfe ich ums Überleben? Leiste ich Widerstand und stoppe das Verbrechen sobald möglich? Kann ich mich und andere retten, befreien, schützen? Oder begnüge ich mich mit der mir von den Tätern zugewiesenen Opferrolle und bekomme sofort das Stockholm Syndrom? Wenn Sie hier auf dieser Seite sind und sich das durchlesen sind Sie der Widerstand und haben die Antwort auf diese Frage schon gefunden. Du willst lieber kämpfen und nicht warten ob vielleicht alles gut wird! Buche den Kurs Escape & Envasion um von echten Profis folgendes für den gar nicht so unwahrscheinlichen Ernstfall zu lernen:

Zielsetzung

In diesem Kurs, lernst Du das Überleben auf die schmutzige Art. Beim Survival, will man gesehen werden. Hier nicht! Wie funktionieren Handschellen oder Kabelbinder und wie bekomme ich sie los? Wie orientiere ich mich? Wie überlebe ich ohne Hilfsmittel? Wie stelle ich mir Ausrüstung her? Was muss ich tun, um es meinen Verfolgern möglichst schwer zu machen, mich wieder zu fangen? Wie überlebe ich ohne gesehen zu werden?

Du solltest zum Kurszeitpunkt unter keinerlei physischen und psychischen Problemen leiden, da unser Kurs an militärischem Flucht- und Überlebenstraining angelehnt ist, und Du unter Stress, einer erhöhten körperlichen Belastung und Schlafmangel leiden wirst. Du solltest nicht zu sensibel sein, da es einige Drillsituationen geben wird, in dem Du psychisch unter Stress gesetzt werden wirst.

Dauer

  • 2,5 Tag

Inhalte

  • Fesseltechniken/ Befreiungstechniken
  • Psychologie des Überlebens auf der Flucht
  • Grundlagen des Militärischen Nahkampfs
  • Tracking und Counter Tracking
  • Tarnen und Täuschen
  • Taktisches Verhalten im Lager und Unterwegs
  • Orientierung und Navigation (Karte/ Kompass)
  • Behelfsausrüstung
  • Notsignale & Kommunikationstechniken
  • Marsch planen
  • Bau von Not-Unterkünften
  • Lagerplatzvorbereitung
  • Notnahrung und Trinkwasser finden/ aufbereiten
  • Ausrüstungskunde & Kleidung
  • Wärme- und Feuererzeugung
  • Feuerarten
  • Bau von Fallen- und Jagdgeräten für/in Notsituationen
  • Nahrungszubereitung
  • Erste Hilfe
  • und vieles mehr

Ausrüstung

  • ist von den Kursteilnehmern mitzubringen, kann aber auch im Vorfeld von uns erworben werden.